Skip to main content

Stifter

 

HenseltWer kann Stifter werden?

Gründerstifter wurde, wer einen Mindestbetrag von 10.000 € geleistet hat. Dies bedeutet lebenslangen Sitz und Stimme in der Stifterversammlung.
Zustifter sind auf keinen Mindestbetrag festgelegt. Jeder Bürger kann also damit die Stiftungsidee unterstützen.
Um Mitglied in der Stifterversammlung zu werden, liegt der Mindestbeitrag bei 2.500,- €.

Spenden und Zuwendungen sind jederzeit willkommen.

Während Spenden unmittelbar für anstehende Projekte genutzt werden können, werden Zustiftungen dem Grundvermögen zugeschlagen und bleiben somit auf Dauer in ihrem Wert erhalten. Projekte können nur aus den Zinserträgen des Grundkapitals finanziert werden.
Das Stiftungskapital muss dauerhaft und ungeschmälert erhalten bleiben.

Gesucht werden:

Institutionen, Unternehmen und Privatpersonen mit kleinem, mittleren und großem Vermögen, die sich gerne finanziell an der Bürgerstiftung Unser Schwabach beteiligen wollen.

Und wohin darf ich stiften und spenden?

Wir haben zwei Kontoverbindungen

VR-Bank Mittelfranken Mitte • IBAN: DE64 7656 0060 0074 5550 07 • BIC: GENODEF1ANS

Sparkasse Mittelfranken-Süd • IBAN: DE72 7645 0000 0000 0662 66 • BIC: BYLADEM1SRS

Wir freuen uns über Ihre Zustiftung und auch Spende. Selbstverständlich erhalten Sie umgehend eine steuerlich gültige Zuwendungsbescheinigung.

Wie ist die Stadt Schwabach an der Stiftung beteiligt?

Der Stadtrat hat in seinen Sitzungen am 26. April 2002 und 29. Oktober 2004 der Gründung der Bürgerstiftung Unser Schwabach mit einem städtischen Beitrag von 500.000 € zum Grundstockvermögen zugestimmt.

Darüber hinaus ist die Stiftung von der Stadt unabhängig.

Die Stifter

  • Adelhardt Rudolf †
    Beer Felix
    Beer Karin
    Richard Bergner Holding GmbH & Co. KG
    Dr. Martin Böhmer
    Bussinger Günther † und Schmitt-Bussinger Helga
    Büttner Sigrid und Büttner Herbert †
    Dann Heinz und Helga †
    Eckert Walter † und Elfriede †
    Feser Udo und Uwe
    Fürbeth Harald und Brigitte
    Gabriel Ralf und Steinhauser Barbara
    Grunwald Heinz und Schöfthaler Ele
    Jost Hurler Beteiligungs- und Verwaltungsgesellschaft GmbH & Co. KG
    Katz & Partner GbR Steuerberatung – Wirtschaftsprüfung
    Kehrbach Gerd und Helga
    Dr. Klaus Karg, Bäckerei Karg
    Koppe Klaus-Peter und Ingrid
    Leupold GmbH & Co. KG
    Buchdruckerei Hermann Millizer, Verlag Schwabacher Tagblatt
    Nester Matthias und Irene †
    Maschinenfabrik Niehoff GmbH & Co. KG
    Merk-Neunhoeffer Renate
    Neunhoeffer Klaus
    Novotny Angela
    Ohning Innenausbau GmbH
    Oeser Dr. Roland und Anne
    Paul Detlef
    Pühringer Alexander † und Elfriede †
    Raiffeisenbank Roth-Schwabach eG
    Reimann Hartwig und Dehner-Reimann Ulrike
    Gunter Rißmann
    Rockenhäuser Heinz und Ingrid
    Sittauer Werner und Irmgard
    Stadt Schwabach
    Schwager Richard und Annegret
    Sparkasse Mittelfranken Süd
    Staedtler & Uhl KG
    Winter Fritz, Sparkassenvorstand a.D.
    Zachraj Adolf und Barbara
    Namensfonds des Freundeskreis Dreieinigkeitskirche e.V.
    Verbrauchsstiftungsfonds Förderverein Krankenhaus Schwabach e.V.
    unselbständige Gerhard Mazurczak Stiftung
    unselbständige Integrations-Stiftung Schwabach
    unselbständige Michael Kerling Stiftung